Vita

Florian Scholz Ende der 70er geschlüpft, gleich war klar: „Musik ist mein Ding“. Musikalische Früherziehung, verschiedene Instrumente (Klarinette, Saxophon, Synthesizer...) ausprobiert und am Computer und Synthesizer kleben geblieben. Diplom als Tonmann, Diplom als Filmkomponist, ein Bachelor (with Honours) in Audio Production, einen Master of Arts in Medien und Bildung sowie Unterricht bei Manfred Schuster und Rüdiger Blömer. Trotzdem fühlt er sich nicht nur in der elektronischen Musik zu Hause - "Ich habe keinen bevorzugten Musikstil".

Schon als Schüler baute er sich ein kleines Tonstudio auf und produzierte munter vor sich hin. Die meisten dieser Gehversuche blieben, völlig zu Recht, in der Versenkung; aber so konnte er reifen, wie der berühmte Schweizer Käse. Später fing er an zu Schreiben (beispielsweise für Amazona.de oder die c't). Im Oktober 2016 erschien sein erstes Fachbuch bei De Gruyter. Heute arbeitet er als freier Komponist (CC), Produzent, Tonmeister (VDT), Dozent und Fach-Journalist (DFJV) im Großraum Rhein-Neckar-Main.

Angeschlossen ist ein komplettes mobiles Recordingstudio (www.Tonkutsche.de) und ein Label (Tonkutsche Records). Ein Netzwerk aus fähigen Kollegen (Ton, Komposition, Musiker, Sprecher & Journalisten) besteht.

Als Musiker, Komponist und Tonmeister kann er auf einige Veröffentlichungen auf CD und diverse Rundfunkproduktionen zurückblicken.